Rettich weiß

Rettich weiss
Rettich weiss

Rettich gibt es in unterschiedlichen Sorten, die sich in Form und Farbe (weiß, rot, schwarz) aber auch leicht im Geschmack unterscheiden. Am bekanntesten ist der weiße Rettich. Aufgrund seiner Senföle hat Rettich einen scharfen, würzigen Geschmack, ähnlich wie Radieschen.

 

 

Rettich weiß - Erntefrisch vom Pfalzmarkt

J Jan
F Feb
M Mrz
A Apr
M Mai
J Jun
J Jul
A Aug
S Sep
O Okt
N Nov
D Dez

Verwendung

Rettich kann auf viele unterschiedliche Arten zubereitet und verwendet werden. Gemischt mit weiteren Gemüsesorten wie Gurke und Radieschen lässt sich daraus mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt ein leckerer Salat zubereiten. Auch alleine verarbeitet und mit einer Marinade aus Essig, Öl, Zucker und Pfeffer verfeinert ist der Rettich eine gesunde Alternative.

Lagerung

Bei Rettich empfiehlt sich eine kühle Lagerung von bis zu 3 bis 5 Tagen. In ein feuchtes Tuch eingeschlagen kann die Haltbarkeit verlängert werden. Am besten ist es die Blätter vor der Lagerung zu entfernen.