Pak Choi mit Kräuterseitlingen

Pak Choi mit Kräuterseitlingen, Kokosmilch, Ingwer und gebratenem Flusszanderfilet

Vorbereitung 30 Min.
Garzeit 30 Min.
Gesamtzeit 60 Min.
Schwierigkeit anspruchsvoll
Kleines Kraftpaket: Unser Exot unter den Gemüsesorten kann sich sehen lassen. Das ursprünglich aus Asien stammende Gemüse schmeckt kurz angedünstet besonders aromatisch.

Zutaten

  • Zutaten für 2 Portionen:
  • 500 g Pak Choi
  • 2 bis 3 Kräuterseitlinge – je nach Größe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel fein gewürfelter Ingwer
  • 1 kleine Chilischote
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 Teelöffel Limettensaft
  • 2 Butterflocken
  • 360 g Flusszanderfiltet
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Pak Choi waschen und bis zum Stielansatz in Streifen schneiden.
  2. Die Kräuterseitlinge vorsichtig putzen und in Scheiben schneiden.
  3. Knoblauch würfeln und mit dem Ingwer und Pak Choi in Butter gleichmäßig anschwitzen, mit Limettensaft und Kokosmilch ablöschen und ein paar Minuten dünsten.
  4. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili abschmecken.
  5. Jetzt den Zander auf der Hautseite in Olivenöl knusprig anbraten, die Seitlinge dazugeben und alles zusammen kurz garen.
  6. Den Pak Choi mit den Kräuterseitlingen und dem Zanderfilet anrichten.

Autor des Rezeptes

Jürgen Schleicher
Jürgen Schleicher
Casino im Pfalzmarkt
Küchenmeister
Seit über 26 Jahren verfügt Jürgen Schleicher über intensive Berufserfahrung in der Hotellerie und Gastronomie. Durch seine jahrelange Erfahrung in nationalen und internationalen Häusern verfügt er über das notwendige Koch-Know-how. Die Wertschätzung regionaler Qualitätsprodukte aus handwerklicher Produktion gehört für den Küchenmeister genauso dazu, wie das Entdecken traditioneller Lebensmittel und Rezepte. Als Gastgeber widmet er sich dem gesunden Genuss, der Esskultur und der Geselligkeit seiner Gäste.