Gratinierte Pfälzer Stangenspargel

Gratinierter Pfälzer Stangenspargel

Vorbereitung 30 Min.
Garzeit 30 Min.
Gesamtzeit 60 Min.
Schwierigkeit mittel
Nach den gehaltvollen Mahlzeiten des Winters macht das leichte Gemüse so richtig Appetit auf Frühjahrsgerichte – und versorgt den Körper zusätzlich mit gesunden Vitaminen.

Zutaten

  • Zutaten für 2 Portionen:
  • 10 Stangen Spargel
  • Blattpetersilie
  • 100 g Hackfleisch
  • 1/2 Zwiebel
  • 100 ml Tomaten-Pelati (ganze geschälte Tomaten)
  • 80 g geriebener Gouda-Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Einige Blätter frischer Basilikum
  • Für die Crêpes:
  • 1 Ei
  • 120 ml Milch
  • 90 g Mehl

Zubereitung

  1. Den Spargel circa 8 – 10 Minuten in sprudelndem Wasser mit etwas Salz, Zucker und Zitrone kochen.
  2. Aus dem Ei, der Milch und dem Mehl einen Crêpe-Teig zubereiten.
  3. Die Petersilie circa 5 Minuten garen, pürieren und den Teig mit der Masse grün färben.
  4. Daraus 2 Crêpes backen und zur Seite stellen.
  5. Die Zwiebel fein würfeln, zusammen mit dem Hackfleisch in heißem Öl anschwitzen, würzen, mit dem Tomatenpelati auffüllen und etwas durchköcheln lassen.
  6. Die Spargelstangen in den Kräutercrêpe einrollen, mit der Bolognese-Soße nappieren (überstreichen) und dem Reibekäse überbacken; Basilikum als Garnitur verwenden.

Autor des Rezeptes

Jürgen Schleicher
Jürgen Schleicher
Casino im Pfalzmarkt
Küchenmeister
Seit über 26 Jahren verfügt Jürgen Schleicher über intensive Berufserfahrung in der Hotellerie und Gastronomie. Durch seine jahrelange Erfahrung in nationalen und internationalen Häusern verfügt er über das notwendige Koch-Know-how. Die Wertschätzung regionaler Qualitätsprodukte aus handwerklicher Produktion gehört für den Küchenmeister genauso dazu, wie das Entdecken traditioneller Lebensmittel und Rezepte. Als Gastgeber widmet er sich dem gesunden Genuss, der Esskultur und der Geselligkeit seiner Gäste.