Radieschen

Radies
Radies

Die kleinen, würzig-scharfen Knollen zählen zur Rettich-Familie. Die enthaltenen Senföle geben Radieschen ihren scharf-würzigen Geschmack. Oft ist dieser bei Freilandware ausgeprägter als bei Radieschen aus dem Gewächshaus.

Radieschen - Erntefrisch vom Pfalzmarkt

J Jan
F Feb
M Mrz
A Apr
M Mai
J Jun
J Jul
A Aug
S Sep
O Okt
N Nov
D Dez

Verwendung

Radieschen können roh verzehrt werden und schmecken toll in Salaten, aber auch auf Brot und in Dips. Gedünstet passt das Gemüse zu Fleisch und Kartoffeln.

Lagerung

Das Grün sowie die Wurzeln der Radieschen sollten zur Lagerung immer abgeschnitten werden. Die Knollen bleiben frischer, wenn sie in ein feuchtes Küchentuch gewickelt im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden. Radieschen schmecken am besten ganz frisch und sollten daher möglichst schnell gegessen werden. Kühl gelagert hält sich das Gemüse maximal drei Tage.