Kohlrabi

Kohlrabi
Kohlrabi

Kohlrabi besteht im Gegensatz zu Weißkohl nicht aus Blättern, sondern bildet eine oberirdische Sprossknolle. Das Knollengemüse schmeckt weniger intensiv nach Kohl und hat ein etwas süßliches, nussiges Aroma.

Kohlrabi - Erntefrisch vom Pfalzmarkt

J Jan
F Feb
M Mrz
A Apr
M Mai
J Jun
J Jul
A Aug
S Sep
O Okt
N Nov
D Dez

Verwendung

Kohlrabi wird gerne für Suppen und Eintöpfe verwendet, passt aber auch gut in Aufläufe und Gratins. Als Beilage zu Fleisch, gefüllt mit Hack oder Reis schmeckt er köstlich. Man kann ihn auch prima roh als Salat oder Rohkost zubereiten. Die jungen Blätter sind ebenfalls essbar und können wie anderes Blattgemüse verwendet werden.

Lagerung

Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich Kohlrabi gut eine Woche. Die großen Blätter sollten allerdings entfernt werden.