Investition in die Zukunft – Standorterweiterung in Mutterstadt

Wie bereits im Februar gemeldet baut der Pfalzmarkt seine Wettbewerbsposition weiter aus und investiert in eines der größten und modernsten Vermarktungszentren für frisches Obst und Gemüse in Deutschland. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange, im Mai soll das Fundament gegossen werden.

Pfalzmarkt Standorterweiterung Baustelle

Investition von 30 Millionen Euro

30 Millionen Euro werden in den 30.000 Quadratmeter großen Komplex investiert, in dem mittels einer ausgefeilten Logistik alle Warenbewegungen optimal gesteuert werden.

Die Fahrwege beispielsweise verkürzen sich um 30 Prozent. Durch die Verbesserung der Abläufe vermeidet der Pfalzmarkt eine Unterbrechung der Kühlkette. Das kommt der Qualität der Produkte zugute und verschafft der Erzeugergemeinschaft einen großen Vorteil beim Lebensmitteleinzelhandel, denn so kann sie in Zukunft noch frischeres Obst und Gemüse liefern.

Pfalzmarkt Standorterweiterung Vergleich altes und neues Gebäude
Die Abbildung zeigt das Pfalzmarkt-Gelände aus der Vogelperspektive vor den Bauarbeiten (rechts) und aktuell seit dem Start der Bodenarbeiten (links).

Neue Vermarktungshalle mit 20.000 qm

Da die neue Vermarktungshalle von vornherein als Kühlhalle konzipiert und deshalb deutlich besser isoliert ist als die alte Halle, weist sie auch eine bessere Energiebilanz auf.

20.000 Quadratmeter der Halle werden mithilfe modernster und umweltfreundlicher Ammoniak-Kühltechnik bedarfsgerecht temperiert. Außerdem setzt der Pfalzmarkt überall dort, wo es möglich ist auf Elektro-Hubwagen. Dadurch geht es in großen Teilen der Halle wesentlich leiser zu und es gibt null Abgase, was das Arbeiten deutlich angenehmer macht.

Pfalzmarkt Standorterweiterung neues Logistikzentrum Modell
Das Modell zeigt wie das neue Vermarktungszentrum in der Endausbaustufe aussehen kann.
Illustration/Entwurf Architekturbüro Dipl.-Ing. Mike Bollongino

Bis Ende des Jahres soll das Gebäude stehen. Der Einbau der Kühlanlagen und die erforderlichen Tests werden voraussichtlich bis Sommer 2021 abgeschlossen sein. Da der Pfalzmarkt einen Umzug mitten in der Saison nicht stemmen kann, wird die neue Vermarktungshalle nach der Saison 2021 bezogen werden.

Wir werden Sie über den aktuellen Stand der Bauarbeiten auf dem Laufenden halten. Die Baufortschritte können Sie in den nächsten Monaten unter Aktuelles mitverfolgen.