Datenschutzerklärung

Datenschutz

1. Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Internetpräsenz www.pfalzmarkt.de (Pfalzmarkt für Obst und Gemüse eG, nachfolgend „Pfalzmarkt“ und auch „Pfalzmarkt eG“ genannt).

Der Pfalzmarkt legt großen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten zur Wahrung Ihrer Persönlichkeitsrechte. Der Datenschutz ist für uns bei der Gestaltung und Durchführung unserer Geschäftsprozesse ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie über unsere Datenschutzprinzipien bei der Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten informieren.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen zu Ihrer Identität, beispielsweise Ihr Name, Ihre eMail-Adresse, Ihre Anschrift. Aber auch Kommunikationsdaten wie Telefon- und Faxnummer und sogar die IP-Adresse des Endgerätes, über den Sie diese Internetseite aufgerufen haben, gelten als personenbezogene Daten.

Bei jeder Nutzung des Internets hinterlassen Sie Spuren in Form personenbezogener Daten, wobei zwei Wege der Übermittlung dieser Daten zu unterscheiden sind. Zum einen werden, bedingt durch die bei der Internetnutzung eingesetzte Technik, personenbezogene Daten als Protokolldaten automatisch übermittelt, etwa die IP-Adresse. Ein eindeutiger Personenbezug ist bei diesen Daten jedoch nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand herstellbar. Der andere Weg der Datenübermittlung ist die freiwillige Überlassung personenbezogener Daten durch Sie als Anwender. Wenn Sie beispielsweise von uns über das Internet eine Information erfragen, so benötigen wir zur Beantwortung mindestens Ihre gültige eMail-Adresse. Sollen wir Ihnen etwas auf dem Postweg zusenden, müssten Sie uns Ihren Namen und die Postadresse mitteilen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Um bei der Nutzung unserer geschlossenen Benutzergruppen etwaigen Missbrauch durch Unbefugte zu unterbinden, ist eine Anmeldung, Registrierung erforderlich, bei der personenbezogene Daten erhoben werden.

 

1.1 Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Nutzung erhobener Daten unterliegt immer der Datenschutzerklärung, die zu dem Zeitpunkt aktuell ist, zu dem die Daten erhoben werden.

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an eine geänderte Sach- und Rechtslage anzupassen. In diesem Falle veröffentlichen wir die jeweils neue und sodann aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung auf unserer Internetseite (https://www.pfalzmarkt.de/de/datenschutzerklaerung.html). Zu gegebenem Anlass werden wir auf etwaige Änderungen dieser Datenschutzerklärung an geeigneter Stelle hinweisen. Dies gilt insbesondere dann, wenn wir beabsichtigen, bereits erhobene Daten abweichend von der ursprünglichen Zwecksetzung zu nutzen.

Beruht die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung, so nutzen wir ungeachtet einer zwischenzeitlichen Änderung dieser Datenschutzerklärung Ihre Daten stets nur in dem Umfang, in den Sie eingewilligt haben. Gegebenenfalls werden wir Sie in diesem Fall um eine erneute Einwilligung entsprechend einer beabsichtigten Änderung der Datennutzung bitten.

1.2 Geltungsbereich

Diese Internetpräsenz enthält Links zu den Webseiten von Anbietern, die nicht Pfalzmarkt verbunden oder von diesem erstellt worden sind. Diese Datenschutzerklärung findet auf diesen Seiten keine Anwendung. Für Inhalt oder die Datenschutzprinzipien verlinkter, externer, Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

2. Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten

Im Rahmen der über die Internetpräsenz angebotenen Dienst- und Serviceleistungen sowie zur Bewältigung logistischer und buchhalterischer Aufgaben erheben wir personenbezogene Daten. Bei der Erhebung sind in der Regel die Eingabefelder, welche wir zur Erbringung einer Leistung notwendig benötigen, als erforderliche Angaben gekennzeichnet. Sofern Sie uns darüber hinaus zusätzliche Daten überlassen, geschieht dies freiwillig. Dies gilt insbesondere für Daten die Sie uns überlassen, wenn Sie sich online um eine Stelle bewerben, oder das Kontaktformular verwenden.

Alle zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden gemäß den in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Gesetzen zum Datenschutz und zur Datensicherheit, sowie auf Grundlage sonstiger gesetzlicher Vorgaben und Vorschriften gespeichert, verarbeitet und genutzt.

Verantwortliche Datenverarbeitungsstelle gemäß Art. 4 Abs. 7 DS-GVO für diese Internetpräsenz ist die Pfalzmarkt eG (Neustadter Str. 100, 67112 Mutterstadt, datenschutz@pfalzmarkt.de).

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zu Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die hier aufgeführten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Die Beantwortung Ihrer Anfragen, Bearbeitung Ihres Auftrages oder um Ihnen Zugang zu speziellen Informationen oder Angeboten zu verschaffen, kann eine konzerninterne Datenübermittlung erforderlich machen. Alle Datenübermittlungen zwischen den einzelnen Konzern-Gesellschaften erfolgen unter Beachtung der einschlägigen Rechtsvorschriften.

Zur Durchführung einiger Geschäftsprozesse bedient sich Pfalzmarkt im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung auch externer Dienstleister, beispielsweise Speditionen, IT-Dienstleistern für das Hostings unserer Webseiten oder den Newsletter-Versand sowie bei der Akten- und Papiervernichtung. Bei der Auswahl und Beauftragung externer Dienstleister achtet Pfalzmarkt streng darauf, dass die datenschutzrechtlichen Vorgaben erfüllt sind und die Anforderungen, Weisungen und Richtlinien von Pfalzmarkt, an die die Dienstleister gebunden sind, strikt eingehalten werden. Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten.

Alle in einer zum Pfalzmarkt-Konzern gehörenden Gesellschaft tätigen Mitarbeiter sind auf das Datengeheimnis und die Einhaltung der Vertraulichkeit verpflichtet. Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte außerhalb des Pfalzmarkt-Konzerns weitergegeben. Selbstverständlich werden wir Ihre personenbezogenen Daten auch nicht auszugsweise weitergeben, verkaufen oder anderweitig vermarkten.

2.1 Nutzung personenbezogener Daten zum Zweck der Bonitätsprüfung

Wir übermitteln Ihre Daten im Fall eines kreditorischen Risikos (Name, Anschrift, Mailanschrift, Angaben zum Unternehmen und gegebenenfalls Vertrags- und Forderungsdaten) zum Zweck der Bonitätsprüfung sowie zur Prüfung auf Zustellbarkeit der angegebenen Anschrift und zum Zweck der Inkassobearbeitung an die IHD Gesellschaft für Kredit und Forderungsmanagement mbH, Augustinusstr. 11 B, 50226 Frechen, und ggf. an weitere kooperierende Wirtschaftsauskunfteien. Die Rechtsgrundlage dieser Übermittlung sind Art 6 I b DSGVO und Art 6 I f DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage des Art 6 I f DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern, überwiegen.

Zum Zweck der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erheben oder verwenden wir zudem automatisiert erstellte Wahrscheinlichkeitswerte, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen können."

Detaillierte Informationen zu unserer Vertragspartnerin, der IHD, im Sinne des Art 14 DSGVO, also dem Geschäftszweck, dem Zweck der dortigen Datenspeicherung, der Rechtsgrundlage, den Datenempfängern der IHD, zum Selbstauskunftsrecht und dem Recht auf Löschung und Berichtigung sowie zum Profiling finden Sie unter www.ihd.de/datenschutz/Artikel14.html

Die Informationen zu deren Vertragspartnern im Bereich der Wirtschaftsauskunftei finden Sie unter: www.ihd.de/datenschutz#vertragspartner.

2.2 Nutzung personenbezogener Daten zu Zwecken des Marketings

Mit Ihrer Einwilligung werden wir Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten (bspw. Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse) auch zu Zwecken des Marketings bzw. der Markt- und Meinungsforschung nutzen.

Falls Sie eine solche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht.

2.3 Automatisch gesammelte, nicht oder nur indirekt personenbezogene Daten

Technisch nicht zu unterbinden ist die temporäre Speicherung der IP-Adresse oder der Domain-Name oder der Name des Internet-Service-Providers der auf unsere Internetseiten zugreifenden Rechner.

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Name der Webseite, die Sie zuletzt besucht haben
  • Namen der Webseiten, die Sie auf der Internetpräsenz der Pfalzmarkt besucht haben
  • Name der Webseite, von der aus auf eine Datei zugegriffen wurde
  • Name der Datei auf die zugegriffen wurde
  • übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Datum und Uhrzeit aller Aufrufe, Transaktionen
  • gegebenenfalls Browserinformationen wie Typ, Version, Einstellungen
  • gegebenenfalls Betriebssystem

Diese Informationen werden nicht personenbezogen, sondern anonymisiert ausgewertet. Durch diese statistischen Auswertungen erhält Pfalzmarkt Auskunft über die Nutzung und Akzeptanz ihrer Internetpräsenz. Sie werden verwendet, um die Attraktivität, Inhalt und Funktionalität der Webseiten zu verbessern.

2.4 Verwendung von YouTube

Wir verwenden auf unserer Website die Funktion zur Einbettung von YouTube-Videos der YouTube LLC. (901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA; "YouTube"). YouTube ist ein mit der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; "Google") verbundenes Unternehmen.

Die Funktion zeigt bei YouTube hinterlegte Videos in einem iFrame auf der Website an. Dabei ist die Option "Erweiterter Datenschutzmodus" aktiviert. Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher der Website gespeichert. Erst wenn Sie sich ein Video ansehen, werden Informationen darüber an YouTube übermittelt und dort gespeichert.
Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch YouTube und Google, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von YouTube (https://www.youtube.com/t/privacy).

2.5 Verwendung von GoogleMaps

Wir verwenden auf unserer Website die Funktion zur Einbettung von GoogleMaps-Karten der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; "Google"). Die Funktion ermöglicht die visuelle Darstellung von geographischen Informationen und interaktiven Landkarten.

Dabei werden von Google bei Aufrufen der Seiten, in die GoogleMaps-Karten eingebunden sich, auch Daten der Besucher der Seiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google unter https://www.google.com/privacypolicy.html. Dort haben Sie auch im Datenschutzcenter die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu verändern, so dass Sie Ihre von Google verarbeiteten Daten verwalten und schützen können.
Ihre Daten werden dabei gegebenenfalls auch in die USA übermittelt. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorhanden.
Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.
Dazu müssen Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website, wie bspw. die interaktive Kartenanzeige, vollumfänglich werden nutzen können.

 

3. Cookies und vergleichbare Technologien

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte Ihres Endgeräts abgelegt werden und in denen Informationen gespeichert sind, die in unmittelbarem Zusammenhang mit einer besuchten Internetseite stehen. Dazu sendet der Web-Server, auf dem die von Ihnen besuchte Internetseite hinterlegt ist, an den Internetbrowser auf Ihrem Endgerät eine Aufforderung, Informationen temporär oder dauerhaft als Datei (Cookie) zu speichern. Der Web-Server selber, der fremde PC, hat dabei keinen direkten Zugriff auf Ihre Festplatte, er kann weder von Ihrer Festplatte Daten lesen noch darauf Daten schreiben.

Ob auf Ihrem Endgerät Cookies angenommen und abgelegt werden können, ist von der Einstellung des von Ihnen verwendeten Internetbrowsers abhängig.

Die volle Nutzung einiger Internetseiten bzw. deren Funktionalität ist manchmal nur mit Hilfe von Cookies möglich, etwa wenn ein Internetangebot eine Warenkorbfunktion enthält. Dabei merkt sich das Cookie, welche Artikel in welchen Mengen etc. bestellt werden, auf welchen Seiten die zugehörigen Artikelinformationen stehen bzw. gestanden haben. Derartige Cookies sind meist nur für die Dauer der Internetsitzung aktiv und werden gelöscht, wenn der Browser geschlossen, das Internet verlassen wird (sog. Transiente Cookies).

Es gibt jedoch Cookies, welche mit Beenden des Browser nicht gelöscht, sondern vom Browser in einem speziellen Cookie-Verzeichnis gespeichert werden (sog. Persistente Cookies). Diese Cookies enthalten neben der Benutzerkennung meist weitere personenbezogene Daten und erlauben so ein Wiedererkennen des Anwenders. Dies hat beispielsweise zur Folge, dass ein Anwender beim erneuten Aufruf einer bestimmten Internetpräsenz namentlich begrüßt wird, oder das Angaben wie Name, Anschrift bereits in Eingabefelder vorbelegt sind, oder dem Anwender ein bestimmter Seiteninhalt sofort angezeigt wird. Diese Cookies werden vom Browser automatisch nur gelöscht, wenn ein dem Cookie zugewiesenes Verfallsdatum eingetreten ist, oder, bei intensiver Internetnutzung, das vom Browser verwendete Verzeichnis zur Cookiespeicherung die Maximalkapazität erreicht und daher alte durch neue Cookies überschrieben werden.

Darüber hinaus werden u. U. sog. Flash-Cookies genutzt. Diese werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-In. Weiterhin nutzen wir u. U. HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z.B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen.

Die meisten Internetbrowser sind standardmäßig so eingestellt, dass von ihm alle Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können den Internetbrowser jedoch z. B. so einstellen, dass er gar keine Cookies akzeptiert oder so einstellen, dass Sie jedes Mal benachrichtigt werden, sobald ein Cookie gesendet wird und Sie dann selber entscheiden können, ob Sie das Cookie akzeptieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie insofern eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Auch wenn Sie die automatische Annahme von Cookies dulden oder explizit der Annahme eines Cookies zugestimmt haben, können Sie jederzeit den Browser veranlassen, alle gespeicherten Cookies zu löschen. Über die benutzergesteuerte Löschfunktion des Browsers können auch weitere Daten, die ihr Browser bei jedem Internetzugriff protokolliert und abspeichert, insbesondere der Inhalt von Verlauf gelöscht werden. Über die Funktion Verlauf sind nicht nur die Adressen aller von Ihnen besuchten Internetseiten, sondern möglicherweise dabei gemachte Eingaben, wie Kennwörter, Passwörter, Bankdaten etc. abrufbar.

Die manuellen Löschmöglichkeiten, die der Internetbrowser für Cookies, Verlauf, temporäre Daten usw. anbietet, sollten regelmäßig genutzt werden. Die möglichen Einstellungs- und Löschmöglichkeiten sind in der Anleitung der verwendeten Browser dokumentiert.

3.1 Durch Pfalzmarkt gesetzte Cookies

Auch der Pfalzmarkt setzt Cookies ein. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse zur Datenerhebung folgt daraus, dass wir den Einsatz von Cookies zum Zwecke der Optimierung unserer Angebote benötigen.

Natürlich können die Mehrzahl unserer Webseiten abgerufen und betrachtet werden, wenn alle von uns gesendeten Cookies abgelehnt werden. Bei einigen Seiten, z.B. die nur einer geschlossenen Benutzergruppe vorbehaltenen Webseiten, jedoch zur vollen Nutzungs- und Funktionsfähigkeit das Setzen von transienten Cookies erforderlich. Nach dem Besuch unserer Internetpräsenz, können Sie die Löschfunktion Ihres Browsers zum Löschen evtl. noch vorhandener Cookies bedenkenlos nutzen.

Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern verwalten (u.a. auch deaktivieren) können:
– Chrome Browser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
– Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
– Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac
– Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

3.2 Einsatz von Google Analytics

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.2

Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können..

Informationen von Google zum Datenschutz erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

4. Aktive Inhalte

Als aktiver Inhalt wird die Ausführung nicht sichtbarer Funktionen in einer Internetseite bezeichnet. Dabei handelt es sich meist um verborgen in die Internetseite integrierte Programme oder Skripte. Diese werden ausgeführt, sobald die betreffende Internetseite aufgerufen bzw. der Inhalt angezeigt wird. Die bekanntesten sind: Java-Applets, ActiveX-Controls, JavaScript oder VBScript. Mit der Entwicklung aktiver Inhalte wurden die Nutzbarkeit und der Funktionsumfang von Internetseiten erheblich erweitert. Sie ermöglichen auf einer Webseite Videos abzuspielen, Seiten mit Musik zu unterlegen, ermöglichen animierte Grafiken, blenden in einer Laufzeile aktuelle Nachrichtentexte auf die Seite ein und vieles mehr. Im Gegensatz zu den Cookies stellen aktive Inhalte ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Da einige sich auf Ihrem  Endgerät installieren, können damit auch Viren, Dialer, Trojaner installiert werden. Im Gegensatz zu den Cookies, besteht bei aktiven Inhalten die Gefahr, dass ein Dritter uneingeschränkten Zugriff auf Ihr Endgerät und damit Ihre Daten erlangt.

Wie bei den Cookies sind fast alle Internetbrowser standardmäßig so eingestellt, dass aktive Inhalte automatisch akzeptiert werden, damit ausführbar sind bzw. ausgeführt werden.

Wegen der immensen Bedrohung, die durch diese aktiven Inhalte ausgeht, sollten Sie die Einstellungen Ihres Browsers für aktive Inhalte zumindest dahin gehend ändern, dass Sie generell durch die Eingabeaufforderung Kenntnis erhalten, sobald eine Internetseite einen aktiven Inhalt enthält und diesen installieren bzw. starten will. Es gibt für die Entwickler derartiger Inhalte keine verbindlichen Sicherheitsrichtlinien. Wenn Sie aktive Inhalte nicht generell unterbinden wollen, sondern mittels der Eingabeaufforderung selber deren Zulassung bestimmen wollen, dann dürfen auch die so genannten zertifizierten, sicheren, signierten oder sonst wie vertrauenswürdig gekennzeichneten Inhalte nicht ausgenommen werden. Der Haken bei der Deaktivierung oder Ablehnung aktiver Inhalte ist, dass Sie sehr viel Komfort beim Surfen auf den Internetseiten verlieren werden, Ihr Browser einige Inhalte überhaupt nicht mehr anzeigen kann oder in Teilbereichen unterdrückt, Funktionen nicht ausgeführt werden und natürlich, dass von Ihnen häufig eine Eingabe gefordert wird.

4.1 Aktive Inhalte auf Internetseiten von Pfalzmarkt für Obst und Gemüse eG

Leider beruht auch die umfangreiche Funktionsvielfalt dieser Internetpräsenz auf aktiven Inhalten. Auch wenn wir garantieren können, dass wir aktive Inhalte ausschließlich aus Gründen der Funktionalität einsetzen und zu keiner Zeit beabsichtigen, Ihnen Schaden zuzufügen oder gar auf Ihre Daten zuzugreifen, haben wir bisher noch keine Lösung gefunden, bei der Programmierung unserer Seiten gänzlich auf diese Inhalte zu verzichten zu können, ohne dass es dabei zu Abstrichen in der Funktionalität einzelner Seiten kommen würde. Sofern Sie daher in den Einstellungen Ihres Browsers aktive Inhalte deaktiviert haben, werden einige unserer Webseiten nicht richtig angezeigt, können Funktionen und Inhalte fehlen oder unzugänglich sein.

5. Welche Rechte haben Sie?

Bezüglich der Nutzung Ihrer Daten haben Sie die nachfolgend genannten Rechte. Diese Rechte können Sie gegenüber uns als den Verantwortlichen geltend machen. Gerne können Sie sich hierfür direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

5.1 Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht auf Auskunft über folgende Informationen:

  • Umfang der erhobenen Daten
    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer nicht automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

 

Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchten Sie dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden.

Ihr Auskunftsrecht beruht im Wesentlichen auf Art. 15 DS-GVO.

 

5.2 Recht auf Berichtigung falscher und Ergänzung unvollständiger Daten

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden.

Ihr Recht auf Berichtigung falscher und Ergänzung unvollständiger Daten beruht auf Art. 16 DS-GVO.

 

5.3 Recht auf Datenlöschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist: 

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Wir sind zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten verpflichtet, Ihrer personenbezogenen Daten zu löschen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und Sie die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Datenschutzbeauftragte oder unser Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Ihr Recht auf Datenlöschung beruht auf Art. 17 DS-GVO.

 

5.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: 

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber Ihren Rechten überwiegen.

 

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und Sie die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Datenschutzbeauftragte oder ein anderer Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beruht auf Art. 18 DS-GVO.

 

5.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dies beinhaltet das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern (i) die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO beruht und (ii) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.

Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden (Art. 20 Abs. 1 DS-GVO), soweit Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Ihr diesbezügliches Recht auf Datenübertragbarkeit beruht auf Art. 20 DS-GVO.

 

5.6 Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Ihnen steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Ihr Widerspruchsrecht beruht auf Art. 21 DS-GVO.

 

5.7 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist, oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie berechtigten Interessen enthalten oder mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens unseres Unternehmens, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte Sie Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden.

Diese Rechte beruhen auf Art. 22 DS-GVO.

 

5.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit ganz oder teilweise zu widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Möchten Sie Ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Die Kontaktdaten finden Sie oberhalb dieser Datenschutzhinweise, unmittelbar vor der Zusammenfassung.

Ihr Recht auf Widerruf einer erteilten, datenschutzrechtlichen Einwilligung beruht auf Art. 7 Abs. 3 DS-GVO.

 

5.9 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Dieses Recht beruht auf Art. 56 Abs. 2 DS-GVO.

Aufsichtsbehörde ist:

Postanschrift:        Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Postfach 30 40 , 55020 Mainz

Besucheradresse: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz

6 Datensicherheit

Pfalzmarkt trifft technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre persönlichen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verfälschung, Verlust, Zerstörung oder Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen. Diese Maßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst, verbessert oder erweitert. Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ist auf die zur Zweckerfüllung erforderlichen Mitarbeiter beschränkt.

7 Fragen zum Datenschutz und Ansprechpartner

Für Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, Auskunftsersuchen, Anregungen, zur Ausübung Ihrer Rechte und für Beschwerden steht Ihnen der Datenschutzbeauftragten der Pfalzmarkt für Obst und Gemüse eG zur Verfügung. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Mail oder unter unserer Postadresse mit dem postalischen Zusatz „Datenschutzbeauftragter“:

Beauftragter für den Datenschutz:

Sebastian Reuter

Pfalzmarkt für Obst und Gemüse eG

datenschutz@pfalzmarkt.de

Tel. +49 6231 408 220

 Postanschrift: Neustadter Str. 100, D- 67112 Mutterstadt

 

Stand: 24.05.2018

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Pfalzmarkt übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Pfalzmarkt, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Pfalzmarkt kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Pfalzmarkt für Obst und Gemüse eG behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

2. Verweise, Links, Haftungsausschluss

Sofern über unsere Seiten auf Verweisziele, Links direkt oder indirekt verwiesen wird und darüber das Internetangebot eines anderen, nicht zum Pfalzmarkt-Konzern gehörenden Anbieters aufgerufen wird, übernimmt die Pfalzmarkt eG für den Inhalt und Richtigkeit dieser Seiten keine Verantwortung. Für den Inhalt externer Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Externe Inhalte wurden beim Setzen von Links auf Rechtswidrigkeit und Strafbarkeit geprüft. Es ist nicht auszuschließen, dass die Inhalte im Nachhinein von den externen Anbietern verändert werden. Die Pfalzmarkt ist nicht verpflichtet, diese ständig zu prüfen und lehnt daher jegliche Haftung ab.In keinem Fall sind wir verantwortlich für den Inhalt von Internetseiten anderer Anbieter, die auf ihren Seiten auf unsere Internetpräsenz verweisen.

 

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.